Geschmack ist kein Zufall

Frucht pur. Enorme Vielfalt. Allerhöchste Güte. Wie entstehen bei LANTENHAMMER authentischen Geschmackserlebnisse? Begleiten Sie uns bei der Verwandlung der Früchte…

01 Fruchtauswahl

Die Früchte bilden das Herz unserer Produkte. Deshalb ist für unsere Premiumqualität die Herkunft der Früchte das A und O. Für jede Fruchtart wählen wir gezielt die besten Anbauregionen aus. Dort dürfen die Früchte auf den Punkt am Baum reifen, bis sie die höchste Qualitätsstufe ausgebildet haben: Marmeladenqualität. Vollreif werden sie anschließend von Hand gepflückt und treten ihre Reise nach Hausham an.

02 Qualitätskontrolle

Der Qualitätsgedanke zieht sich wie ein roter Faden durch unsere Mannschaft. Deshalb prüfen wir die Früchte genau, wenn sie auf dem Hof der LANTENHAMMER Destillerie ankommen. Qualität, Reinheit und Zuckergehalt stehen dabei im Fokus. Wenn sie unsere hohen Standards erfüllen, werden die Früchte von uns handverlesen und gewaschen.

03 Einmaischen

Je nach Bedarf werden die sauberen Früchte entsteint und ihre Schalen leicht angequetscht, um Fruchtzucker freizusetzen. Anschließend nutzen wir die frische Bergluft und das reine Quellwasser für die weitere Verarbeitung.

04 Vergären

Nun wird die Fruchtmaische bis zu sechs Wochen in temperaturgesteuerten Edelstahlbehältern bei 18 bis 20 °C mit Reinzuchthefen vergoren. Sensible Früchte wie Himbeeren, Schlehen und Haselnüsse werden stattdessen zehn Tage lang in Gärtanks mit 96-prozentigem Neutralalkohol angesetzt, um die komplexen Aromen zu erhalten.

05 Destillation

In unseren kupfernen Brennblasen lösen wir während des zweifachen Brennvorgangs langsam das Destillat aus der Maische. Diese traditionelle Methode setzt auf besonders schonende Art und Weise die feinen Aromen frei. Ausschließlich das Herzstück der Destillate, der vollaromatische Mittellauf mit circa 70 % Vol., kommt zur Herstellung der hochfeinen Brände und Geiste zum Einsatz.

Unsere Destillerie wird kontinuierlich auf dem neuesten Stand gehalten, fachmännisch betrieben und liebevoll gepflegt. Nur so entstehen innovative Produkte der Spitzenklasse.

06 Reifung

Auch wenn einige LANTENHAMMER Produkte ihr Finishing in Glasballons oder speziellen Fässern erfahren – die atmungsaktiven Steinzeugbehälter mit bis zu 3000 Litern Inhalt spielen die Hauptrolle bei der Lagerung. Bis zu zehn Jahren lassen wir unseren Edelbränden darin Zeit, im Austausch mit der oberbayrischen Bergluft ihr volles Geschmackspotential zu entfalten.

Diese traditionelle Art der Lagerung findet man nur noch in wenigen Destillerien, weil sich dabei rund 1,5 % des Destillats pro Jahr verflüchtigen. Doch das ist es wert. Stellen Sie sich nur vor, welches Aroma sich über die Jahre in den Steinzeugbehältern entwickelt.

07 filtriert

Aus dem Mangfallgebirge stammt das reine, kristallklare Wasser, mit dem wir die hochprozentigen Edelbrände nach der Lagerzeit auf Trinkstärke zurücksetzen. Vor der Abfüllung in die schlanken Flaschen wird ein Teil der Edelbrände bei 2 °C sanft und schonend filtriert, für eine besondere Milde und Samtheit im Geschmack.

08 unfiltriert

Die unfiltrierten Edelbrände hingegen zeichnen sich durch ihre intensive Fruchtigkeit aus. Sie sind eine echte Besonderheit der LANTENHAMMER Destillerie – für Genießer, die auf der Suche nach unverfälschten Geschmackserlebnissen sind. Denn alle wichtigen Bestandteile und Aromen der Früchte bleiben erhalten.

08 unfiltriert

Die unfiltrierten Edelbrände hingegen zeichnen sich durch ihre intensive Fruchtigkeit aus. Sie sind eine echte Besonderheit der LANTENHAMMER Destillerie – für Genießer, die auf der Suche nach unverfälschten Geschmackserlebnissen sind. Denn alle wichtigen Bestandteile und Aromen der Früchte bleiben erhalten.

01 Fruchtauswahl

Die Früchte bilden das Herz unserer Produkte. Deshalb ist für unsere Premiumqualität die Herkunft der Früchte das A und O. Für jede Fruchtart wählen wir gezielt die besten Anbauregionen aus. Dort dürfen die Früchte auf den Punkt am Baum reifen, bis sie die höchste Qualitätsstufe ausgebildet haben: Marmeladenqualität. Vollreif werden sie anschließend von Hand gepflückt und treten ihre Reise nach Hausham an.

02 Qualitätskontrolle

Der Qualitätsgedanke zieht sich wie ein roter Faden durch unsere Mannschaft. Deshalb prüfen wir die Früchte genau, wenn sie auf dem Hof der LANTENHAMMER Destillerie ankommen. Qualität, Reinheit und Zuckergehalt stehen dabei im Fokus. Wenn sie unsere hohen Standards erfüllen, werden die Früchte von uns handverlesen und gewaschen.

03 Einmaischen

Je nach Bedarf werden die sauberen Früchte entsteint und ihre Schalen leicht angequetscht, um Fruchtzucker freizusetzen. Anschließend nutzen wir die frische Bergluft und das reine Quellwasser für die weitere Verarbeitung.

04 Vergären

Nun wird die Fruchtmaische bis zu sechs Wochen in temperaturgesteuerten Edelstahlbehältern bei 18 bis 20 °C mit Reinzuchthefen vergoren. Sensible Früchte wie Himbeeren, Schlehen und Haselnüsse werden stattdessen zehn Tage lang in Gärtanks mit 96-prozentigem Neutralalkohol angesetzt, um die komplexen Aromen zu erhalten.

05 Destillation

In unseren kupfernen Brennblasen lösen wir während des zweifachen Brennvorgangs langsam das Destillat aus der Maische. Diese traditionelle Methode setzt auf besonders schonende Art und Weise die feinen Aromen frei. Ausschließlich das Herzstück der Destillate, der vollaromatische Mittellauf mit circa 70 % Vol., kommt zur Herstellung der hochfeinen Brände und Geiste zum Einsatz.

Unsere Destillerie wird kontinuierlich auf dem neuesten Stand gehalten, fachmännisch betrieben und liebevoll gepflegt. Nur so entstehen innovative Produkte der Spitzenklasse.

06 Reifung

Auch wenn einige LANTENHAMMER Produkte ihr Finishing in Glasballons oder speziellen Fässern erfahren – die atmungsaktiven Steinzeugbehälter mit bis zu 3000 Litern Inhalt spielen die Hauptrolle bei der Lagerung. Bis zu zehn Jahren lassen wir unseren Edelbränden darin Zeit, im Austausch mit der oberbayrischen Bergluft ihr volles Geschmackspotential zu entfalten.

Tobias Maier Geschäftsführer Destillateurmeister

Ola Nordmann
Customer Support

Lorem ipsum..

Diese traditionelle Art der Lagerung findet man nur noch in wenigen Destillerien, weil sich dabei rund 1,5 % des Destillats verflüchtigen. Doch das ist es wert. Stellen Sie sich nur vor, welches Aroma sich über die Jahre in den Steinzeugbehältern entwickelt.

07 filtriert

Aus der Schlierseer Bannwaldquelle stammt das reine, kristallklare Wasser, mit dem wir die hochprozentigen Edelbrände nach der Lagerzeit auf Trinkstärke zurücksetzen. Vor der Abfüllung in die schlanken Flaschen wird ein Teil der Edelbrände bei 2 °C sanft und schonend filtriert, für eine besondere Milde und Samtheit im Geschmack.

08 unfiltriert

Die unfiltrierten Edelbrände hingegen zeichnen sich durch ihre intensive Fruchtigkeit aus. Sie sind eine echte Besonderheit der LANTENHAMMER Destillerie – für Genießer, die auf der Suche nach unverfälschten Geschmackserlebnissen sind. Denn alle wichtigen Bestandteile und Aromen der Früchte bleiben erhalten.

08 unfiltriert

Die unfiltrierten Edelbrände hingegen zeichnen sich durch ihre intensive Fruchtigkeit aus. Sie sind eine echte Besonderheit der LANTENHAMMER Destillerie – für Genießer, die auf der Suche nach unverfälschten Geschmackserlebnissen sind. Denn alle wichtigen Bestandteile und Aromen der Früchte bleiben erhalten.

Unsere Destillateure